shetlandgestüt-hille-neuenbaum.de
Alte Homepage
   
40788 Besucher
seit 2006

1987 lernte ich meinen heutigen Mann kennen und steckte ihn mit meinem Pferdevirus an. 1989 heirateten wir und 1991 wurde unser Sohn Sebastian geboren. Ein Jahr später zogen wir mit unseren Pferden, es waren inzwischen zwei, aufs Land in eine traumhafte Landschaft mit vielen Weiden und tollen Reit- bzw. Fahrwegen. Wir wohnten noch nicht lange dort, da kam uns zum ersten mal der Gedanke an ein Shetlandpony. Ein richtig typisches Shetty sollte es sein, mit dem unser Sohn aufwachsen konnte. Völlig unerfahren, was die Shettys angeht, kauften wir auf dem Pferdemarkt ein Pony ohne Papier und ohne eine Ahnung wo es herkam.

Heute können wir nur jedem den Rat geben, immer ein Pony mit Papier ( denn jedes Pferd braucht einen Pass) und aus einem guten Zuhause zu kaufen. Wir hatten trotz allem unendliches Glück mit unserem "Nico". Er lebte sich schnell ein, war sehr lieb zu unserem Sohn, der auch bald seine ersten Reitversuche unternahm und verstand sich gut mit unseren beiden Pferden. Aber schon bald dachten wir an ein zweites Shetty zur Gesellschaft. Gedacht - gehandelt, eine Ponydame hielt Einzug. Diesmal eine 2 - jährige mit Papier aus Züchterhand, sehr schön im Originaltyp stehend.

Dreijährig stellten wir sie auf der Stutenschau vor und prompt erhielt sie eine Einladung zur Eliteschau nach Münster, dort bekam sie die Staatsprämienanwartschaft und mußte nun 2 Fohlen bekommen um den Titel zu erhalten. Wir suchten, immer noch sehr unerfahren, einen Hengst aus, ließen sie decken und unser erstes Fohlen meldete sich an. Ich war dabei, wie die Kleine geboren wurde und mir kamen wirklich die Tränen, als ich sie zum ersten mal sah.

 

 

1   2   3   4

Powered By Website Baker